Archiv für Oktober 2019

Die Wahlergebnisse sind da!

U18-Landtagswahl 2019 in Thüringen
Vom 18.-25.Oktober 2019 gaben 2310 junge Menschen aus Thüringen unter 18 Jahren ihre Stimme bei der U18-Landtagswahl ab. Dafür öffneten 37 Wahllokale in ganz Thüringen ihre Türen.
Ergebnisse der U18-Landtagswahlen in Thüringen (https://www.u18.org/landtagswahl-thueringen-2019/wahlergebnisse)

Wähler*innen
In Thüringen leben rund 300.000 junge Menschen unter 18 Jahren, wobei über die Zusammensetzung der Wähler*innen keine Aussagen getroffen werden können, da bei der U18-Wahl weder Alter, Geschlecht, Wohnort noch Nationalität erhoben wird. Es ist davon auszugehen, dass eher Kinder ab mindestens 6 bzw. 10 Jahren gewählt haben, da sich viele Jugendclubs und weiterführende Schulen als Wahllokal angemeldet haben.

Doch damit alle potenziellen Kinder und Jugendlichen ihre Stimme abgeben können, braucht es Wahllokale vor Ort, die in Thüringen nicht flächendeckend vorhanden waren.
Interpretation der Ergebnisse
Somit sind die Ergebnisse der U18-Landtagswahl in Thüringen keineswegs repräsentativ für alle jungen Menschen in Thüringen. Die Stimmverteilung sagt also nichts über die parteipolitischen Präferenzen „der“ Thüringer Jugendlichen aus. Doch bietet die U18-Wahl Kindern und Jugendlichen eine Plattform, ihre Stimme einzubringen.

Ziele der U18-Wahl
Bei der U18-Wahl handelt es sich um ein Projekt der politischen Jugendbildung und nicht um eine repräsentative Wahl. Anliegen der U18-Wahl ist es, dass Wahllokale die Wahl vor Ort pädagogisch begleiten. Wie das die Wahllokale umsetzen, ist unterschiedlich: einige legen Materialien zu den Parteien und deren Programmen aus, andere organisieren Workshops und Infoveranstaltungen zum Thema Wahlen und Demokratie oder auch Gesprächs- und Diskussionsrunden mit oder ohne Politiker*innen.
Die Wahl wird zum Anlass genommen, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen, untereinander zu diskutieren und eine eigene politische Haltung zu entdecken und auszudrücken. Themen, die Kindern und Jugendlichen wichtig sind, können junge Menschen so an Politik und Gesellschaft herantragen.
Gleichzeitig wird der Wahlvorgang ausprobiert – eine gute Vorbereitung auf das „richtige“ Wählen.
Einstellungen und politisches Engagement von Jugendlichen
Darüber hinaus interessieren sich Thüringer Jugendliche ganz allgemein für unterschiedlichste politische Themen und engagieren sich in vielfältiger Weise politisch. Überwiegend aber nicht in politischen Parteien. Kenntnisse über Einstellungen und Meinungen der Jugendlichen in Deutschland und ihr Engagement erfährt man vornehmlich aus entsprechenden „Jugendstudien“, die wissenschaftlich seriöse und repräsentative Ergebnisse liefern. Als Langzeitstudie mit einem sehr differenzierten Erhebungsinstrument ist v. a. die Shell-Jugendstudie bekannt geworden (https://www.shell.de/medien/shell-presseinformationen/2019/shell-jugendstudie-2019-jugendliche-melden-sich-zu-wort.html). Der Thüringen-Monitor erhebt dagegen nur Einstellungen junger Erwachsener über achtzehn Jahren (https://www.thueringen.de/mam/th1/tsk/thuringen-monitor_2018_mit_anhang.pdf).

U18 – Wie funktioniert das eigentlich?
Als Wahllokal kann sicher jeder Ort, an dem Jugendliche zusammenkommen, anmelden. Die Wahl wird durch das Wahllokal pädagogisch begleitet. Am Wahltag öffnet das Lokal für alle jungen Menschen unter 18 Jahren seine Türen und stellt Stimmzettel, Wahlkabine und Wahlurne, damit die Wahl geheim stattfinden kann. Ein Wählerverzeichnis gibt es nicht – vielmehr soll es ein Angebot an junge Menschen sein. Die Ergebnisse werden in eine Onlinesoftware eingetragen und gemeinsam mit den Stimmen aus ganz Thüringen veröffentlicht.
Das Projekt #YourVoice – Politik nicht ohne deine Stimme von Arbeit und Leben Thüringen koordiniert und begleitet die U18-Wahl in Thüringen. Dafür wurden Wahlprüfsteine mit 21 jugendrelevanten Fragen zu Umweltschutz, Gesellschaft und Zusammenleben, Digitalisierung, Arbeit und Bildung an AfD, Bündnis 90 – Die Grünen, CDU, Die Linke, FDP und SPD – die Parteien, die in den letzten Umfragen bei mindestens 5% lagen – verschickt. Fünf Parteien haben eine Antwort geschickt: Bündnis 90 – Die Grünen, CDU, Die Linke, FDP und SPD. Nicht geantwortet hat die AfD.

Noch mehr Materialien!

Auf der JUGEND PRÄGT-Seite vom Landesjugendring Thüringen e.V. findet ihr viele weitere Infos zur Landtagswahl und zu den Inhalten der antretenden Parteien.
https://wahlen.ljrt.de/

Material für die U18-Wahl

Für die Wahllokale – und alle die, die Werbung für die U18-Landtagswahl in Thüringen machen wollen gibt es nun Poster und Postkartenvordrucke.
Sie können hier heruntergeladen werden.
Auch die Stimmzettel in kurzen sowie langen Versionen und auch zum Abändern gibt es hier genauso.

Plakat Ort

Sticker (gleich Postkarte)
Plakat 1
Plakat 2
Stimmzettel kurz
Stimmzettel kurz pdf
Stimmzettel lang
Stimmzettel lang pdf